Kimberly & Marc | Hochzeit auf der Maisenburg

Hin und wieder begegnen wir Menschen, die einen von Beginn an fesseln. Manchmal sind es Menschen die uns sehr ähnlich sind, und manchmal sind es Menschen, die einfach nur faszinieren. Faszinieren mit der Art und Weise wie sie sich verhalten, wie sie jemanden behandeln, wie sie die Welt sehen. Kimberly und Marc sind solche Menschen. Von Anfang an hat mich ihre Lebensweise, ihre unglaublich freundliche Art und ihre Herzlichkeit fasziniert.
Ich spürte von Anfang an diese Gelassenheit, diese Unbeschwertheit, die Kraft die sie ausstrahlen. Jeder für sich und gemeinsam noch viel mehr.
Und ich merkte bereits, dass es ein fantastischer Tag werden würde, als Marc mich mit einem großen Grinsen begrüßte und mich mit den Worten „Das ist Martin, ein fantastischer Fotograf“ seinem aus New York angereisten Trauzeugen vorstellte. Ein schönes Gefühl wenn man jemandem so auf Augenhöhe begegnet. Der erste Eindruck bestätigte sich mit jeder Minute die verstrich: Die witzigen Vorbereitungen von Marc in seinem kleinen Kämmerchen der Maisenburg; Kimberly die – nachdem sie ihr Brautkleid angelegt hatte – einfach nur umwerfend aussah; die berührende Trauung die untermalt wurde durch den Song „All of me“ von John Legend; diese wunderhübschen Papierrosen als Dekoration, welche Kimberly und ihre Mutter einzeln und von Hand selbst angefertigt haben; ein vollkommen entspannter Sommernachmittag unter dem Baldachin der Maisenburg; überall super-süße kleine Blumenarrangements, welche direkt aus dem Garten von Kimberly und Marc stammen – überhaupt war alles mit viel Mühe und durch noch mehr Liebe und Handarbeit von Kimberly selbst angefertigt worden. So auch ihr Brautstrauß aus Papierrosen. Einfach bewundernswert. Überhaupt eine ungewöhnliche Geschichte der beiden: Marc – aus Deutschland – war in New York und lernte dort seine Kimberly kennen die eigentlich aus Colorado kommt und später nur für Mark ihre amerikanische Heimat verlassen hat. Ein respektabler und bemerkenswerter Schritt von Kimberly für Marc. Doch es war so richtig!

Ein toller Tag mit einigen Tränen, tiefster Zuneigung, vielen tollen Menschen und einem fantastischen deutsch-amerikanischen Brautpaar.

Sieht man die beiden zusammen, weiss man genau: Kimberly ist wie geschaffen für Marc.
Und es muss so etwas wie Schicksal gewesen sein, dass Marc Kimberlys Wege gekreuzt hat.

 –

Frisur: Petra Mäusle | Make-up: DIY von Kimberly | Blumen: DIY von Kimberly | Brautkleid: Pronovias | Anzug: Hugo Boss | Schmuck: Kette ist ein Erbstück von Kimberlys Großmutter | Trauringe: Mirjam Schrey | Deko: Weltkarte „The Hear and There shop“ Etsy.com | Alle andere Deko: DIY von Kimberly | Catering: Gourmet Compagnie | Band: Regina Degardo | Freier Theologe & Redner: Thomas Hoffmann

 

© Martin Spoerl Photography | Hochzeitsfotograf Maisenburg

4 Comments
  1. Stunning pictures. Thank you so much for sharing your special day. The Barile family wishes you a lifetime of love, happiness and blessings.

    Liebe euch beiden

  2. Wunderschön!!!

  3. Großartige Fotos, Herr Spörl. Es war ein sehr schöner Tag, Sie haben ihn mit den Fotos für immer festgehalten.
    Thomas Hoffmann
    PS: Thanks for mentioning.

    • Danke Herr Hoffmann. War mir eine Freude mit Ihnen diesen wunderschönen Tag zu begleiten.