Marie & Paul | Probeshooting im Herbst

Marie & Paul | Probeshooting im Herbst

 

Jeder der mich als Fotograf kennt, weiß, dass diese Herbsttage ein wahrer Traum für mich sind. Ich liebe diese Tage und ich könnte am liebsten jeden Tag nach draußen gehen und in diesem fabelhaften Licht und Farbspektakel Menschen fotografieren:
Jetzt wenn die Natur nochmal mit all ihrer Farbenpracht angibt – bevor es in monatelanges Grau übergeht.
Jetzt wenn das Licht so wunderbar sanft ist und die Farben so herrlich gedeckt sind.
Jetzt – ja genau jetzt – liebe ich es ganz besonders diesen Beruf gewählt zu haben und fotografieren zu können.
Jetzt in eben diesen Tagen – es war eher bedeckt und ungemütlich draußen – da traf ich mich mit Marie und Paul auf nen Kaffee, um über ihre Hochzeit im nächsten Jahr zu sprechen. Und damit am Hochzeitstag auch alles leicht und unkompliziert von der Hand geht, mache ich mit jedem meiner Paare ein Probeshooting. Da kann ich viele Tipps und Kniffe zeigen, damit aus netten Bildern, grandiose Bilder werden. Ich will dabei aber niemanden verbiegen, sondern greife eher Richtungen auf, welche das Paar dann einschlägt. Es ist nichts ungewöhnliches, wenn es zu Beginn noch ein wenig holperig ist. Das Paar steht dann meist zum ersten Mal vor einer Kamera und soll sich dabei auch noch natürlich verhalten. Auch ich brauche ein wenig Zeit um mich auf das Paar einzustellen. Ein wenig Aufwärmen ist immer dabei…
Bei Marie und Paul war es anders. Ihre Aufwärmphase war nach nicht mal fünf Minuten durch und sie waren schnell „bei sich“. Meine Kamera immer am Auge, der Finger auf dem Auslöser. Die beiden boten mir so viele Möglichkeiten für tolle Motive. Doch dabei merkte ich eines auch schnell: Dass ich zu wenig Speicherkarten dabei hatte. Da wir aber sowohl die Klamotte als auch die Location noch wechseln wollten, ergriff ich die Chance beim Schopf und düste geschwind nach Hause um meine zweite Kamera und alle meine Speicherkarten zu holen.
Und was soll ich sagen: Eine sehr gute Entscheidung. Denn was darauf in dem Waldstück folgte, hat mich schlichtweg überwältigt:
Ein Licht zum niederknien.
Farben wie sie nur der Herbst bringen kann.
Und die beiden, die einfach nur umwerfend waren.
Ich merkte sofort, das werden phänomenale Bilder.
Später, zu Hause beim Bearbeiten der Bilder, hat es mich dann endgültig weggescheppert…! Einfach herrlich diese Bilder!
…und ich bin glücklich, Fotograf zu sein.
Marie, Paul: Vielen Dank für diese herrlichen Bilder. Ich freue mich auf eure Hochzeit im kommenden Jahr!

©Martin Spoerl Photography | Fotograf Ulm